Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Die Boddenkate Eine Frage der Ansichten Schön und gemütlich Wie es früher einmal war... Leistung und Preise Impressionen Bodden Rügen Ostsee Darß und Barth Hiddensee Umgebung Sehenswürdigkeiten Sport Ausflüge Anfahrt Kontakt  Impressum 

Wie es früher einmal war...

Das alte EisenbahnerhausIm Dorf sind es vor allem die Alten, die sicherinnern. Sie war häßlich und doch heißgeliebt:Geräuschvoll stampfend, dicke Rauchschwadenausstoßend, so tuckerte sie einst nach Klausdorf- die Franzburger Kleinbahn war über Jahrzehntewichtige Lebensader der Boddendorfbewohner.Die "Molli" verkehrte zwischen Klausdorf,Stralsund, Barth, Altenpleen und Franzburg.Der Zug transportierte Mensch und Vieh undwar Haupttransportmittel für Zuckerrüben indie umliegenden Zuckerfabriken.Die Boddenkate war früher ein Eisenbahnerhaus.Hier wohnten die Familien von Lokführer undHeizer. Wo der Lokschuppen stand, steht heuteein Buswartehäuschen. Vom Schienennetz sindnur noch Relikte übrig. Das Gebäude wurde jetztumsichtig restauriert und mit modernstem Komfortausgestattet. Mehr Informationen gibt es hier:http://www.schmalspurbahn.de/oder hier:http://www.stillgelegt.de/

Umbau zur BoddenkateVom alten Eisenbahnerhaus zur gemütlichen Boddenkate war es ein weiter Weg.Schon schien das historische Gebäude dem Verfall preisgegeben. Da erkannten die heutigen Besitzer seine Einzigartigkeit. Sie beschlossen, es gründlich zu sanieren und so für die Nachwelt zu erhalten.Mehr als ein Jahr dauerte der Umbau zwischen Sommer 2004 und Frühjahr 2005. Freilich hat er Zeit, Nerven und Geld gekostet. Aber alle Mühen haben sich gelohnt: Entstanden ist ein modernes, gleichwohl geschichtsträchtiges Ferienhaus, eingebettet in die bezaubernde Boddenlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns.

...Vom Eisenbahnerhaus zur Boddenkate

Zurück zur Boddenkate



Willkommen im Ferienhaus Boddenkate

Die Ostsee ruft!